Studio for Propositional Cinema

Studio for Propositional Cinema  Inauguration, The Disinfecting Sun, Content in Spite of Form, The Cinema of Daily Experience, Farming in Düsseldorf, Sitting Feeding Sleeping
Inauguration, The Disinfecting Sun, Content in Spite of Form, The Cinema of Daily Experience, Farming in Düsseldorf, Sitting Feeding Sleeping, 2013
Signiert mit Atelierstempel
Mappe (mit Siebdruck-Text) mit 6 Plakaten
Offsetdrucke
Je 59,4 x 42 cm
Auflage 12 + 12 AP
540 €

6 Plakate für das Schaufenster des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

Das STUDIO FOR PROPOSITIONAL CINEMA wird – nicht nur in Düsseldorf – dann zu einer Wirklichkeit, wenn Sie bereit sind, an seine Existenz zu glauben und sich damit automatisch an seinem neuerlichen Zustandekommen zu beteiligen. Zu gleichen Teilen eine künstlerische Fiktion und handfest selbstausbeuterische Produktionswirklichkeit, wenn es darum geht, ein Kino des täglichen Lebens und der individuellen Erfahrung zu schaffen, hat das STUDIO FOR PROPOSITIONAL CINEMA im Sommer 2013 auf Einladung des Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen seine Arbeit aufgenommen – und sofort eine Serie von cineastischen Ereignissen realisiert und den Diskurs über sich als „cinema of daily life“ von einem anfänglichen Raunen weniger Insider zum Szene- und Stadtgespräch etabliert – nicht ohne seither weitere Kreise zu ziehen. Das exklusive Mappenwerk, welches das STUDIO FOR PROPOSITIONAL CINEMA als Jahresgabe des Kunstvereins realisiert hat, ist einerseits ein Rückblick in bunten Plakaten und griffigen Parolen und stellt zugleich den erneuerten Waffenruf angesichts von Verhältnissen dar, die – wenngleich gut – doch immer auch anders, wenn nicht gar besser sein könnten.