2003

was ist das?
Arthur Köpcke

bis

Arthur Köpcke hat die Grenzen der Kunst radikal hinterfragt und überschritten. Der deutsch-dänische Maler, Dichter und Fluxus-Artist ist 1977 mit 49 Jahren gestorben. Der Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen würdigt mit dieser Ausstellung ausnahmsweise einen historischen, aktuell für eine junge Generation höchst einflussreichen Künstler, dessen widerspenstige Verbindung von Konzeptuellem, Popkulturellem und Interaktion den Geist des Gegenwärtigen ausstrahlt.